Onlinekurs

Unternehmen aufbauen

Endlich ein eigenes Business aufbauen

Business Idee

Gründung

Geld verdienen

Hi! Ich bin

Marcel Schürzeberg

Ich bringe dir bei, wie du in 7 Schritten dein eigenes Unternehmen aufbauen kannst. In deinem persönlichen Online-Business-Coaching passe ich mich dem aktuellen Stand deines Business an! Bei welchem Schritt bist du gerade?

Du hast bestimmt viele Fragen ...

Womit soll ich starten?

Was sind die ersten Schritte bei der Gründung meines Unternehmens?

Kann ich mir auch nebenberuflich etwas aufbauen?

Kann ich auch mit einem Online-Business Geld verdienen?

Was für Produkte funktionieren?

Welche Nische ist profitabel bzw. passt zu mir?

Kostet es viel Geld ein eigenes Unternehmen aufzubauen?

Ich habe schon ein Unternehmen angemeldet, wie sehen jetzt meine nächsten Schritte aus?

Brauche ich eine Website für mein Unternehmen?

Wie du in 7 Schritten dein Business starten kannst

In deinem persönlichen Online-Business-Coaching passen wir uns dem aktuellen Stand deines Businesses an! Bei welchem Schritt bist du gerade?

Wir bieten dir die Option, beim wöchentlichen Gruppen-Unternehmenscoaching dabei zu sein. Sollte dir das zu wenig sein, haben wir auch das Einzelcoaching, das wir perfekt auf dich zuschneiden werden.

Ideen gibt es wie Sand am Meer. Setz dich einfach hin, nimm dir ein Blatt Papier und einen Stift und schon kannst du starten. Dies funktioniert wunderbar mit der Walt-Disney-Methode. Bei dieser Methode betrachtest du deine Idee aus verschiedenen Blickwinkeln.

Wie sieht dein Traum aus? 

Was brauche ich für die Umsetzung meiner Idee?

Kann ich meine Idee realisieren?

Es ist egal ob du ein reines Online-Business oder ein Ladengeschäft hast. Du benötigst auf jeden Fall ein System für dein Business. Dein Unternehmen braucht eine Website und Social Media Accounts. Du kannst dein erstes Geld zum Beispiel mit Affiliate verdienen oder du kannst über Social Media Werbung für deine Produkte machen. All dies solltest du gut planen. Ich werde mit dir zusammen im Coaching einen Plan für dein Unternehmenssystem aufstellen.

Die Unternehmens- bzw. Rechtsform ist mit unterschiedlichen Anforderungen verbunden, wenn du die Firma gründen willst und diese können deinen Gründungsprozess deutlich verlängern. Während Einzelunternehmen oder Personengesellschaften wie die GbR schnell zu gründen sind, dauert es bei Kapitalgesellschaften wie der GmbH oder UG länger. Gründe hierfür sind die Termine beim Notar und der notwendige Eintrag ins Handelsregister. 

Verbunden mit der Gründung ist auch die Eröffnung eines Geschäftskontos. Kapitalgesellschaften werden vom Notar erst dann beim Handelsregister angemeldet, wenn das Stammkapital einbezahlt worden ist. Für Freiberufler und Einzelunternehmen ist ein separates Geschäftskonto zwar nicht zwingend notwendig, aber auf jeden Fall ratsam – nur so können private und berufliche Finanzen gut voneinander getrennt werden.

Eng mit dem Aspekt der Rechtsform ist auch das Thema der notwendigen Verträge verknüpft. Allerdings solltest du nicht nur an den Gesellschaftsvertrag oder die Geschäftsführerverträge denken. Auch Allgemeine Geschäftsbedingungen sowie Vorlagen für Kundenverträge sollten zum Start bereits parat liegen.

Um Leute auf dich aufmerksam zu machen, stehen dir verschiedene Optionen offen, um Kunden zu erreichen und ein erfolgreiches Online-Business aufzubauen.

Ein Drittel der Gesamtbevölkerung ist mittlerweile auf sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook  und Youtube aktiv. Fast jeder nutzt Social Media privat, aber viele sind restlos überfordert, wenn es darum geht Social Media effektiv für das eigene Business zu nutzen.

Fakt ist, dass Social Media Marketing essentiell für das eigene Business ist. Social Media Marketing erhöht die Sichtbarkeit und Reichweite von Unternehmens. Außerdem hat konsistentes Posten auf den sozialen Netzwerken hat auch einen positiven Effekt auf das Google-Ranking Ihres Unternehmens. Google berücksichtigt deine gesamte Online-Präsenz. Dazu gehören auch die sozialen Netzwerke. Und je engagierter du mit deinem Publikum auf Facebook und Co interagierst, desto leichter wirst du auf Google gefunden.

Um Kunden zu gewinnen brauchst du Follower. Diese gewinnst du auf den verschiedenen Kanälen auf unterschiedliche Art und weise. Auf Facebook und Instagram kannst du Bilder und Videos posten. Facebook bietet außerdem die Möglichkeit bezahlte Werbung zu schalten. So kann dein Unternehmen schnell bekannt werden. Auf Instagram gibt es diese Möglichkeit nicht. Hier kannst du aber zum Beispiel mit Hashtags arbeiten.

Durch Affiliate Marketing kannst du einen Cashflow für den Aufbau deines Unternehmens aufbauen. Beim Affiliate-Marketing besteht eine Vereinbarung zwischen einem Produkthersteller, der sein Produkt verkaufen will, und einem Vermarkter, der das Produkt für ihn vermarktet. 

Jeder kann zum Vertriebspartner werden. Es gibt viele Blogger, die ein Affiliate-System haben. Diese Blogger testen Produkte und teilen dann einen Affiliate-Link in der Videobeschreibung oder im Artikel. Der Blogger bekommt dann einen kleine Provision, wenn ein Kunde auf seinen Link klickt und das Produkt kauft.

Eine Online-Präsenz ist alles, was man über dein Unternehmen im Internet findet. Dazu gehört nicht nur Social Media, sondern auch eine professionelle Website. Die Menschen von heute erwarten von jedem Business eine Online-Präsenz vorzufinden, unabhängig davon, ob du einen Laden auf der Einkaufsstraße hast oder ‘nur’ einen Online-Shop. Wenn du keine Online-Präsenz hast, existierst du in den Köpfen der Menschen nicht.

Um eine Website für dein Unternehmen einzurichten kannst du entweder selbst eine Domain einrichten, dir einen Host für die Website suchen und diese dann zum Beispiel mit WordPress und Elementor gestalten oder du lässt sie von einem Webdesigner für dich nach deinen Vorstellungen einrichten.

Coaching

Melde dich jetzt an!

80

/monat

800

49

”Dui te m civilis eodem qui M magnis eum in quae ab ante, hic quo dis. Magna per aut propositum – per esse utinam gordius.”

k-pr-s30-name-0520-job52.jpg

Mary D. Moreno

Office manager

”Dui te m civilis eodem qui M magnis eum in quae ab ante, hic quo dis. Magna per aut propositum – per esse utinam gordius.”

k-s18-ice-4421-job5-l.jpg

Christina Miller

Journalist

”Dui te m civilis eodem qui M magnis eum in quae ab ante, hic quo dis. Magna per aut propositum – per esse utinam gordius.”

photo-1525189885004-3dfbe3dd3a13-683x1024.jpg

Doug Quinones

USLA Student

Vel id v fatalis earum dis D hostem nec te quos ab fuga, est mus est. Eodem cum dis publicarum – hac modo capita viscera a pericula risus est nam honorem.”

310-jira1997-chim-jj_1.jpg

Lowell Lambert

Local Radio Host

Step 1: Anmeldung zum Erstgespräch für dein Einzelcoaching

Melde dich jetzt zu einem kostenlosen ersten Coachingtermin an.

Step 2: Einzelcoaching Termin

Nach deiner Anmeldung erhältst du eine E-Mail mit Vorschlägen für einen Coachingtermin.

Step 3: Dein Einzelcoaching

Ich freue mich sehr, wenn dir dein erstes Coaching gefallen hat. Im Anschluss kannst du dich dafür entscheiden, an dem Coaching teilzunehmen. Dann sende ich dir deinen mit dir abgestimmten Coachingplan für dein Business zu und außerdem erhältst du in den nächsten Tagen per Post dein GoodLifeGang Shirt und dein GoodLifeGang Armband.

Step 1: Anmeldung zum Erstgespräch für dein Gruppencoaching

Melde dich jetzt zu einem kostenlosen ersten Coachingtermin an.

Step 2: Dein Gruppencoaching

Ich freue mich sehr, wenn dir dein erstes Coaching gefallen hat. Im Anschluss kannst du dich dafür entscheiden, an dem Gruppencoaching teilzunehmen. Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Einladung zur der geheimen Facebook-Gruppe in der die wöchentlichen Gruppencoachings Montags von 19:15 - 20:15 stattfinden. Außerdem erhältst du in den nächsten Tagen per Post dein GoodLifeGang Armband.

0
    0
    Warenkorb
    dein Warenkorb ist leerzurück zum Shop
    ×

    Warenkorb

    SAG UNS DEINEN NAMEN

    Und erhalte dein kostenloses Video, um endlich loszulassen.